Filmclub      Kelkheim      Wir lieben Filmen

                 

        

Bericht des AFAK Vorstands für das Jahr 2017

 

 

Bericht des AFAK Vorstands für das Jahr 2017

Die Einladung zur Hauptversammlung 2017 mit Tagesordnung erging fristgerecht an alle Mitglieder.

Im Dezember 2017 hatte der Club wie im Vorjahr 16 Mitglieder. Verstorben ist Hans Jürgen von Raesfeld, neu eingetreten ist Kurt Bielek.

Der finanzielle Status des Vereins befindet sich in einem guten und geordneten Zustand.

Unsere öffentlichen Filmabende im Kulturbahnhof Münster waren auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Folgende Autoren und Themen standen auf dem Programm: 27.1.2017 Karl Ludwig WAAG: Besteigung hoher Vulkane in Ecuador,  24.2.2017 Folker PREIS: USA - Der wilde? Westen, 24.2.2017 Dirk WEGWERTH: Über Lucca und Pisa in die Südtoscana 27.10.2017 Klaus WALTER: Uruguay - Argentinien, 24.11.2017 Raimund Dorn: Trekking in der Mongolei. Vielen Dank an die Autoren und an alle die die Abende im Kulturbahnhof vorbereitet haben.

Am 23.06.2017 haben Folker und ich die Aufführung im Rahmen des Abschlußfestes der Viertklässler in der Grundschule "In den Sindlinger Wiesen" mit mehreren Kameras gefilmt. Klaus hat den Film geschnitten und eine DVD erstellt und den Film auch ins Netz gestellt. Der Film kam gut an und wurde auch mit einer Spende bedacht.

Sylvia und Heinz Braun, Klaus Walter und Dirk Wegwerth haben am 16.9.2017, im Auftrag des Kulturreferats der Stadt Kelkheim, den Abschnitt der Wallfahrt der Kostheimer nach Fischbach vom Gimbacher Hof nach Fischbach gefilmt. Klaus hat den Film geschnitten und inzwischen an die Stadt übergeben.

Der Kontakt zu den befreundeten Filmclubs wurde weiterhin gepflegt. Bei uns zu Besuch waren die Klubs aus Kelsterbach und Bischofsheim und wir waren in Kelsterbach.

Auch unser traditionelles Heringsessen beim Lehnert fand am Aschermittwoch statt. Unser Clubausflug führte uns im Juli in das schöne Miltenberg am Main ins Hotel Brauerei Keller mit Besuch des Kloster Engelberg und der Brauerei Faust. Für die Vorbereitung und tolle Organisation nochmals vielen Dank an Heinz Braun.

Folker hat uns seine Leinwand gestiftet die in gemeinsamer Arbeit mehrerer Mitglieder im unserem Versammlungsraum angebracht wurde. Nun haben wir eine faltenfreie Leinwand. Dabei wurden auch die Lautsprecherboxen fest installiert. Heinz Braun zeigte auch sein handwerkliches Geschick und die Wand wurde fachmännisch gestrichen. Vielen Dank an alle Beteiligten besonders an Folker und Heinz. Der Klubraum wurde dadurch erheblich aufgewertet.

Für unser Sommerfest stellte die Familie Braun wieder ihr schönes Haus mit Garten zur Verfügung. Wir hatten ein paar schöne und gesellige Stunden. Nochmals vielen Dank an die Brauns für die Ausrichtung des netten und harmonischen Abends.

Das Jahr klang aus mit unserer Weihnachtsfeier in der Pizzeria "Da Antonio" in Münster.

Nochmals vielen Dank an alle Mitglieder die dazu beigetragenhaben, daß wir ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017 hatten. Dies war nur durch die Bereitschaft und Zusammenarbeit aller möglich.

Klaus WALTER,   1. Vorsitzender

März 2018

 

 

 


Copyright (c) 2015 afak. Alle Rechte vorbehalten.